Unser neues Stück!

Heinz Schmitt ist ein ganz normaler Typ, ein Mann in den besten Jahren. Beruf: Taxifahrer.

Verheiratet mit Maria Schmitt in Gutenberg.

Und mit Barbara Schmitt in Winzenheim. Weil Heinz eben auch jemand ist, der lieber „ja“ als „nein“ sagt. Nun ist sein Leben ausgefüllt. Um nicht zu sagen: etwas hektisch. Denn nach einem ausgeklügelten Stundenplan kuschelt Heinz mal mit Maria, mal mit Barbara.

Das geht so lange gut, bis er in einen Überfall verwickelt wird. Und auch wenn der Krankenhausaufenthalt nur kurz ist, kommt der Stundenplan komplett durcheinander. Beide Frauen rufen mit einer Vermisstenanzeige auch noch die Polizei auf den Plan. Da muss sich Heinz einiges einfallen lassen - und bezieht seinen Freund Peter zunehmend in das Labyrinth von abenteuerlichen Ausreden und Lügen mit ein.

 In Ray Cooneys turbulenter Komödie mit viel Situationskomik bleibt kein Auge trocken.

Dieses Mal wird es drei Aufführungen geben:

    (die Sonderaufführung für die Senioren der Verbandsgemeinde entfällt)

    Freitag,    25. Sept. 2020, 19.30 Uhr

    Samstag, 26. Sept. 2020, 19.30 Uhr

    Sonntag,  27. Sept. 2020, 18.30 Uhr

 

 Nicht nur wer gen Norden reist

 liebt den guten Friesengeist!

Was das norddeutsche Kult-Getränk mit dem Stück zu tun hat? Wird nicht verraten ...

 

 

Das Team:

 

Friederike Louis
Leiterin der Theatergruppe.
Sie bearbeitet die Stücke und führt Regie.
Und sie spielt auch mit.


Wir spielen - wenn Sie die Namen wissen möchten: auf das Bild gehen

 

 

Unverzichtbar: Soufflage und Maske

 

 

Ganz wichtig: unsere Bühnenbauer

von links: Stefan Klein, Peter Brand, Frank Reppe, Wolfgang Richter,

Wilhelm Schneider, Jürgen Wagner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friederike Louis

E-Mail